St. Sixtus Schliersee

St. Sixtus Schliersee
- vom Schliersee aus -

St. Sixtus Schliersee

Geschichte von St. Sixtus Schliersee:

Die heutige barocke Pfarrkirche St. Sixtus wurde von 1712 bis 1714 errichtet. Baumeister war Johann Baptist Zimmermann.
Das Hochaltarbild zeigt die Aufnahme des Märtyrerpapstes „Xystus“ zu Deutsch „Sixtus“ in die Herrlichkeit des Himmels. Sein Leben und Sterben ist in den Deckenfreskos zu sehen.
Die lichterfüllte Kirche ist reich an Altären, Figuren und Bildern ausgestattet. Besondere Beachtung findet die Schutzmantelmadonna von Jan Polak (1494), die Thronfigur des Hl. Sixtus, sowie der Gnadenstuhl von Erasmus Grasser.

 

 Martyrium des Hl. Sixtus
- Deckenfresko in St. Sixtus Schliersee -

 

St. Sixtus Schliersee - Blick zur Empore